Astrologie

Was bedeutet Astrologie? Das Wort Astrologie bedeutet Sternenlehre. Es setzt sich aus dem griechischen astron = Stern und logos, das steht für Lehre, zusammen. Die Bewegungen der Gestirne haben die Menschen schon immer beobachtet und mit den Geschehnissen auf der Erde in Verbindung gebracht. Die Gestirne zeigen an, welche Energien im Moment aktiv sind. Die Astrologie bewahrt das über Jahrtausende hinweg erfahrene Wissen über die Beziehung zwischen menschlichem Verhalten und dem Sonnensystem. In diesem uralten Wissensschatz der Astrologie finden sich Erklärungen über menschliche Bedürfnisse und Vorlieben, Antworten auf spezifische Lebensfragen und die Astrologie ist stets ein wertvoller Ratgeber im Alltag.

Es gibt zwar keinen wissenschaftlichen Beweis für dieses geistige Kapital, aber trotzdem: Immer mehr Menschen – unabhängig von Alter, Bildung oder Status - glauben an die Astrologie und wenden sich vertrauensvoll an gut ausgebildete Astrologen. Von diesen erhalten sie Rat, Lösungen oder neue Wege. Und sie schöpfen Kraft und Zuversicht aus der[nbsp]Astrologie - aus den Einblicken, die ihnen z.B. ein Geburtshoroskop möglich macht. Durch ein Bild vom Geburtshimmel, das Horoskop, lernen wir nicht nur uns besser kennen, sondern erhalten auch Mittel und Wege, Reaktionen und Verhaltensmuster von z.B. Partner, Kind oder Arbeitgeber besser zu verstehen. Denn, so lehrt die Astrologie, der Mensch wird genau in dem Augenblick geboren, in dem das zu ihm gehörende Sternenbild am Himmel für ihn strahlt. Und aus diesem können geschulte Astrologen die jeweiligen Schwächen und Stärken ablesen. Wobei allerdings die Astrologie nur den Weg beleuchten kann – gehen muss ihn jeder selbst! Doch das Licht, das das kostbare Himmelswissen immer wieder schenkt, leuchtet auch die dunkelsten Seiten aus. Und so verwandeln sich dank der Astrologie manchmal Furcht erregende Schatten in lachende Gefährten.

Astrologie, Sternzeichen und Planetenkonstellationen

Übrigens: Die Kenntnisse der Astrologie finden ihre Anwendung nicht nur im persönlichen Bereich des Menschen. Die Mundanastrolgie erklärt uns Schicksale, die Staaten oder Gruppen betreffen. Und die Elektionsastrologie erlaubt uns sogar, das erfolgversprechendste Datum für die Gründung unserer Firma oder einem anderen Bund fürs Leben zu berechnen. Der Tierkreis und die Planetenkonstellationen zeigen nicht in erster Linie Ereignisse, sondern Tendenzen an. Die Tierkreiszeichen stellen gewissermaßen zwölf Urbilder oder Ideen dar. Ein unter dem Sternzeichen der Zwillinge geborener Mensch wird also unter den gleichen Umständen anders empfinden und handeln, als ein z.B. unter dem Sternzeichen Skorpion oder Jungfrau geborener Mensch. Als weitere Horoskope sind das Tageshorsokop, das Wochenhoroskop, das Monatshoroskop, das Jahreshoroskop, das Liebeshoroskop und das Partnerschaftshoroskop sehr beliebt.