Berufshoroskop Löwe

Berufshoroskop Löwe

23. Juli bis 23. August

1. Dekade: 23. Juli - 2. August
2. Dekade: 3. August - 12. August
3. Dekade: 13. August - 23. August



Die Bühne des Lebens nutzt der königliche Löwe für seinen Auftritt. Er liebt es, im Rampenlicht zu stehen. Sein geheimes Motto heißt: "Er kam, sah und siegte". Diese Worte von Julius Cäsar beschreiben kurz und treffend seine innere Einstellung. Selbst die bescheidenen Vertreter dieses Sternzeichens denken so, auch wenn sie dieses Zitat nicht gleich lauthals kundtun. Der Löwe kommt bereits stolz und selbstbewusst auf die Welt. Wenn er die gewünschte Aufmerksamkeit und Bewunderung erhält, behandelt er sein Umfeld wohlwollend und großherzig. Im öffentlichen Leben bewegt er sich sicher und gewandt. Es macht ihm nichts aus, im Mittelpunkt zu stehen, genau die richtigen Voraussetzungen für eine Führungsposition.

Schulzeit: Spielen in der Königsklasse

Die Einschulung bleibt dem kleinen Löwen als sein erster großer Auftritt in allerbester Erinnerung. Natürlich glänzt er mit der größten Zuckertüte. Gönnerhaft verteilt er den Inhalt unter seinen Mitschülern und sichert sich damit eine Schar von Anhängern. Danach verläuft es zunächst enttäuschend für ihn. Die Lehrer teilen die Bewunderung seiner Mitschüler nicht und er muss lernen, sich unterzuordnen. Er kann nur schwer verkraften, dass außer ihm auch andere Kinder gelobt werden. Doch glücklicherweise ist er ein kreatives Genie und mit vielen Talenten ausgestattet. Der kleine Löwe zeigt Mut zur Lücke und findet in künstlerischen Fächern seine Bühne. Der Applaus lässt nicht lange auf sich warten!

Ausbildung: Was für ein Theater!

Gute Aussichten für den Löwen, wenn er sich für die Schauspielschule oder ein Studium der Theaterwissenschaften entscheidet. Dort ist er in seinem Element und sieht sich schon mit einem Fuß in Hollywood. Wenn er jedoch eine Lehre beginnt, stellt er bald fest, dass er anscheinend total verkannt wird. Was könnte sonst der Grund dafür sein, dass auch er niedere Tätigkeiten erledigen soll? Das ist doch wirklich unter seinem Niveau. Er fordert Privilegien und Sonderrechte. Er wird begreifen müssen, dass er die gleichen Pflichten zu übernehmen hat, wie seine Mitstreiter auch. Erfreulicherweise ist er klug genug, sich seinen Weg zum Aufstieg nicht durch Extravaganzen zu verscherzen.

Beruf: Erfolgreiche Premiere

Im Berufsleben angekommen, zeigt der Löwe, was wirklich in ihm steckt. Er schwingt das Zepter und übt das Delegieren. Dabei arbeitet er eigenständig und investiert viel Zeit in seine meist kreativen Projekte. Natürlich ist nicht jeder Löwe ein Künstler, doch zumindest ein Lebenskünstler und ein Spezialist in Herzensangelegenheiten. Er hat seine Rolle gut gelernt und die Uraufführung an seinem Arbeitsplatz ist ein Erfolg. Komplizierte Vorgänge oder neue Verfahren versteht er schnell und setzt sein Wissen effektiv um. So verwundert es nicht, dass der Löwe als einer der Ersten die Erfolgsleiter nach oben beschreitet. Er hat sich diese Anerkennung verdient und strahlt voller Würde sehr viel Selbstbewusstsein aus.

Karriere: Applaus von allen Seiten

Der Löwe beweist allen Zweiflern, dass er fähig ist, auch gefährliche und komplexe Situationen zu meistern. Zudem ist er ein Organisationstalent und als freiheitsliebender Mensch eignet sich der Löwe hervorragend für die Selbstständigkeit. Dort, in seinem eigenen Revier, kann er regieren und repräsentieren, was ihm naturgemäß sehr gut liegt. Mit genügend Spielraum und Handlungsfreiheit kommt sein ganzes Potenzial zum Vorschein. Er ist ehrgeizig, aber nicht skrupellos und identifiziert sich mit seinem Beruf. Generös teilt er seine erarbeiteten Reichtümer mit seinen Liebsten. Es ist Zeit für eine Hauptrolle. Der Löwe besteigt den Thron, ein Ziel, auf das er lange hingearbeitet hat.Verdienter Applaus erschallt von allen Seiten.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.