Charakterhoroskop Steinbock

Charakterhoroskop Steinbock

22. Dezember bis 20. Januar

1. Dekade: 22. Dezember - 31. Dezember
2. Dekade: 1. Januar - 10. Januar
3. Dekade: 11. Januar - 20. Januar



Ich stehe für das Erreichen und Umsetzen von Zielen

Charaktermerkmale: Verlässlichkeit, Treue, Zielstrebigkeit

Es zu etwas bringen im Leben, ist das Streben der Steinböcke, die sich nicht in den Vordergrund drängen, aber ehrgeizig und geschäftstüchtig ihren Aufstieg planen und vorantreiben. Selbstdisziplin zeichnet sie aus und außerdem eine souveräne Ruhe.

Fühlen und lieben

Gefühle sind für die Steinböcke eine ernste Angelegenheit, und von Illusionen halten sie gar nichts. Erst mal auftauen und schauen, was der andere will. Sie verstehen es, sich gut abzugrenzen. Und wirken dadurch manchmal kalt und rücksichtslos. Streng in der Beurteilung dessen, wie andere sich verhalten und handeln, sind Steinböcke, allerdings ebenfalls sich selbst gegenüber. Wenn sie sich aber nach langem Zögern zu jemandem bekennen, darf mit ihrer Treue und Zuverlässigkeit gerechnet werden. Beständig und zuverlässig sind sie immer zur Stelle, wenn sie gebraucht werden.

Denken und handeln

Das Bauen von Luftschlössern überlässt der Steinbock lieber anderen. Sie gehen methodisch und nüchtern an die Dinge heran, allerdings sind sie häufig in alten Denkmustern verhaftet und lassen etwas geistige Flexibilität vermissen. Doch ihr gesunder Menschenverstand gleicht dieses Manko wieder aus. Dickköpfigkeit bis zum Starrsinn kommt bei Steinböcken häufig vor – sie verlassen nicht gern die eingefahrenen Wege und verfügen über ein ausgeprägtes Sicherheitsdenken, das andere mit einschließt. Dafür erwarten sie von Ihnen Dank und Anerkennung.

Das Temperament des Steinbocks

Reserviert bis unzugänglich verhalten sich die vom melancholischen Temperament gesteuerten Steinböcke. Ihr Wahrnehmungsvermögen ist geschärft, und ehe sie sich mit voller Kraft in eine Aufgabe stürzen, prüfen sie genau, ob sich der Aufwand lohnt. Nüchtern und realistisch betrachten sie die Welt, doch sie können sich auch gut der Trägheit hingeben und in depressive Schwermut verfallen. Die Gefahr zu verbittern, ist beim Steinbock gegeben, weil er es sich aus lauter Standhaftigkeit versagt, Ihnen seine verspielte Seite zu zeigen. Die reine Vernunft geht ihm letztendlich über alles.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.