Diäthoroskop

Diäthoroskop für alle Sternzeichen

Ein paar Pfunde zu viel – für den einen ist es eine Katastrophe, für den anderen kein Grund zur Sorge. Wie wir essen, ob wir nehmen, was wir brauchen oder verschmähen, was gut für uns ist, hängt auch von unserem Sternzeichen und unserer inneren Ausgeglichenheit ab.

Im Diäthoroskop erfahren Sie, welche Art von Diät-Typ Sie sind und worauf Sie bezüglich Ihrer Ernährung achten sollten. Auch Ihre Ernährungsgewohnheiten stehen im Diäthoroskop auf dem Prüfstand – ob und was Sie ändern wollen und können, das entscheiden Sie selbst.


Diäthoroskop Widder
21. März bis 20. April

Härte und Willkür auf dem Weg zum Ziel

Ein gesundes Essverhalten oder starre Diät-Regeln liegen dem Widder nicht. Auch einer Diät-Gruppe wird er nicht beitreten, nein, der Widder muss alles allein schaffen! Seinem Eigensinn entspricht es, sich selbst einen Weg zum Abnehmen auszudenken. Dazu gehört natürlich ein umfassendes Sport- und Bewegungsprogramm. Der nächste Besuch im Fitnesscenter oder ein Wanderurlaub ist bereits fest eingeplant.

Unbeirrt marschiert er los, um die Pfunde purzeln zu lassen. Nur seine Willkür steht ihm zuweilen im Weg. Da kann es passieren, dass er einer Laune folgend alle Pläne über den Haufen wirft und der Currywurst nachgibt. Dennoch wird er sein Ziel erreichen – wenn auch der Raubbau am eigenen Körper sich auf Dauer negativ auswirken kann. Ein wenig mehr Durchdachtheit würde ihm daher gut anstehen.


Diäthoroskop Stier
21. April bis 20. Mai

Abnehmen auf die geduldige Tour

Bevor der Stier eine Diät beginnt, wartet er erst einmal ab, ob sich die Dinge nicht von selbst regeln. Könnte ja sein, er hat nur ein wenig Wasser eingelagert. Lässt sich die Waage auf keinen weiteren Handel ein, wird er aktiv und beginnt seine persönliche Abspeckvariante zu planen. Auf Genuss will er dabei ebenso wenig verzichten wie auf seine Lieblingsspeisen.

Daher bietet er seine ganze Kreativität auf, um Rezepte kalorienarmer und dennoch geschmacklich zufriedenstellend zu kochen. Diäten für Hardliner sind ohnehin nichts für ihn. In puncto Diät ist er ein Audauersportler, der nach dem Motto handelt: „Was lange währt, wird endlich gut.“ Er geht den Weg des Geduldigen – und tut gut daran, denn so nimmt er auf Dauer ab, ohne an Lebensfreude zu verlieren.


Diäthoroskop Zwillinge
21. Mai bis 21. Juni

Gemeinsam abnehmen

Eine Woche Kohlsuppe? Nicht mit dem Zwilling, der die Monotonie in jedem Bereich seines Lebens auf besonders kreative Weise umgeht. Speisen müssen frisch zubereitet sein, ein möglichst vielseitiges Geschmackserlebnis bieten und vor allem in geselliger Runde aufgenommen werden. Und genau darin besteht das Problem des Zwillings: Er könnte ja durchaus mal ein paar Wochen auf allzu reichhaltige Nahrung verzichten.

Nur erlauben ihm seine gesellschaftlichen Verpflichtungen nicht, dem Angebot an Party-Buffets und Einladungen zu Restaurantbesuchen zu widerstehen. Und so schlingert er hin und her zwischen seinem Wunsch, ein paar Pfunde zu verlieren und seiner Geneigtheit, den Augenblick zu feiern und zu genießen. Abnehmen gelingt ihm am besten in Gesellschaft – eine neue Kochrunde oder der Beitritt in eine Diät-Gruppe sind für den Zwilling genau das Richtige.


Diäthoroskop Krebs
22. Juni bis 22. Juli

Futtern ohne Muttern

Die eigene gut sortierte Rezepte-Sammlung enthält alles, was Familie und Freunde sich auf dem Speiseplan wünschen. Denn dem Krebs schmeckt es am besten, wenn er seine Gäste lustvoll schmatzen hört. Dabei achtet er zu wenig darauf, selbst mit seinen Bedürfnissen nicht zu kurz zu kommen. Das gilt auch für eventuelle Diätwünsche. Nimmt der Krebs überhaupt bewusst wahr, dass er stark zugenommen hat, so fühlt er in erster Linie Hilflosigkeit.

Wie kann er den Anforderungen an ihn gerecht werden, wenn er etwas so Schwieriges wie eine Diät bewerkstelligen soll? Schweren Herzens wird er dann seine Rezeptsammlung aus dem Blickfeld räumen und sich ein paar Wochen kasteien. Was bedeutet, dass er nun einen doppelten Fahrplan einhalten muss. Selbstkasteiung fürs eigene Wohlbefinden, Extrawürste für die Liebsten, die weiter umsorgt sein wollen.


Diäthoroskop Löwe
23. Juli bis 23. August

Ungesunder Eigensinn

Für den Löwen geht Qualität über Quantität. Solange er die Möglichkeit hat, genau auszuwählen, was er wann zu sich nimmt, wird er daher kaum Gewichtsprobleme haben. Ist dies doch einmal der Fall, so weiß er rasch, was zu tun ist. Zwar unterwirft er sich nur ungern festen Diätplänen, doch wird seine Entschlossenheit, die Pfunde purzeln zu lassen, von einem starken Motiv getragen: Er präsentiert sich gern als Gewinner-Typ, der sich von nichts unterkriegen lässt.

Wer sein Wunschgewicht nicht halten kann, sich darüber auch noch öffentlich beklagt, ist aus seiner Sicht ein Weichei. Nicht so der Löwe. Bewunderung für seine Konsequenz ist ihm ebenso wichtig wie für sein Äußeres. Der Weg ist ihm dabei gleichgültig und gesundheitliche Aspekte werden einfach ignoriert. Das Ziel ist die Krönung!


Diäthoroskop Jungfrau
24. August bis 23. September

Alles im Griff

Da die Jungfrau keinerlei Neigung zum Schwelgen zeigt, ist sie selten übergewichtig. Doch schon ein oder zwei Kilogramm über dem Idealgewicht können ihr Sorge bereiten – sodass sie rasch einen strategisch geplanten Kriegszug gegen die eigenen Essgewohnheiten beginnt. Dabei schätzt die Jungfrau gutes und gesundes Essen. Einem gelegentlichen Besuch im Fastfoood-Restaurant folgen am nächsten Tag auf jeden Fall eine vitaminreiche Gemüsesuppe und Obst zum Nachtisch.

Ausgeprägte Schlemmereien werden für besondere Festtage eingeplant. Denn bei der Jungfrau muss alles seine Ordnung haben, Genuss ebenso wie Selbstkasteiung. Steht eine Diät an, so wird zunächst eine Planungsphase vorgeschaltet. Diäten müssen bestimmte Kriterien erfüllen. Müssen gesund sein, dürfen den Geldbeutel nicht überstrapazieren und sollen die Resteverwertung erlauben. Ist die richtige Diät gefunden, kann es losgehen. Eisern und ohne Abweichen vom Plan.


Diäthoroskop Waage
24. September bis 23. Oktober

Gewichtiger Kampf um Sympathie

Natürlich ist die Waage um eine ausgewogene Ernährung bemüht. Doch was bedeutet Ausgewogenheit? Und wie kann sie die eigenen Bedürfnisse gegenüber denen ihrer Freunde und ihrer Familie durchsetzen, ohne jemanden zu verletzen? Darf sie das kleine Stückchen Kuchen, das mit so viel Liebe gebacken wurde, ausschlagen? Eigentlich weiß die Waage genau, was ihr gut tut und wie sie ihr Idealgewicht halten kann.

Schließlich ist sie so etwas wie eine Diätexpertin. Nur ist sie eben auch ein Mensch, der es gewohnt ist, jedes Ding und jedes Problem von möglichst vielen Seiten zu betrachten. Hinzu kommt ihr starker Wunsch, geliebt zu werden. Da ist es fast unmöglich, eigene Pläne und Absichten konsequent umzusetzen. Helfen können da nur vorübergehender Rückzug und Mut zum freundlich lächelnden Neinsagen.


Diäthoroskop Skorpion
24. Oktober bis 22. November

Keine Zeit zum Zaudern

Spätestens, wenn die Gewichtszunahme nicht mehr zu verbergen ist, gehen Skorpione in die Offensive. Von jetzt an wird abgespeckt, und zwar solange, bis das Traumziel erreicht ist. Schonungslos und ohne langes Zaudern werden Diätpläne auf Herz und Nieren geprüft. Bringen sie wirklich den erhofften Erfolg? Hat der Skorpion sich dann für eine Variante entschieden, hält er sie konsequent und ohne sein Vorgehen zu hinterfragen, ein.

Bleiben Erfolge aus, so werden die Gründe analysiert und die Diät wird entsprechend angepasst. Seine Umwelt erfährt davon so gut wie gar nichts. Denn der Skorpion berät selbst zwar gern andere Menschen, lässt sich aber nicht gern dreinreden. Und da er es gewohnt ist, selbst gesteckte Ziele rasch zu erreichen, ist der Diätspuk so schnell vorüber, wie er begonnen wurde.


Diäthoroskop Schütze
23. November bis 21. Dezember

Alles im richtigen Maß

Leichtigkeit ist dem Schützen eigen, was nicht bedeutet, dass er nicht mal ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringen kann. Doch interessiert ihn das herzlich wenig, verfügt er schließlich über die Gewissheit, diese jederzeit wieder loswerden zu können, ohne sich strengen Diätplänen zu unterwerfen. Denn der Schütze gehört zu den Sternzeichen, die ihr Leben einer eigenen Gesetzgebung unterwerfen und es entsprechend gestalten.

Heute schlemmt er, morgen fastet er – es gibt keinen Grund, sich zu sorgen, solange nur alles möglichst ausgewogen erfolgt. Weichen die Pfunde nicht von selbst, wird das Sport- und Bewegungspensum erhöht, bis das Idealgewicht auf der Waage wieder angezeigt wird. Auch scheut sich der Schütze niemals, Einladungen zum Essen auszuschlagen oder im Restaurant einen Salat als Hauptspeise zu wählen.


Diäthoroskop Steinbock
22. Dezember bis 20. Januar

Erfolge müssen von Dauer sein

Sollte der Steinbock von einer Diät erfahren, die leicht durchzuführen ist und auch noch schmeckt, so würde er sie mit großem Misstrauen begutachten. Denn nur was bitter ist oder unter Anstrengungen erreicht wurde, führt seiner Erfahrung nach zum Erfolg. Zudem scheint dem Steinbock nur das besonders erstrebenswert, was er sich selbst mühsam erarbeitet hat. Was zur Folge hat, dass er eine Diät ohnehin nur dann beginnen würde, wenn er damit ein hochgestecktes Ziel erreichte.

Hinzu kommt, dass eine disziplinierte Lebensweise für den Steinbock selbstverständlich ist. Daher gehört er zu den Sternzeichen, die ihr Gewicht ständig kontrollieren und dauerhaft zu halten versuchen. Als ausgesprochener Realist orientiert er sich dabei nicht an Idealwerten, sondern am Durchschnitt. Schließlich gibt es Wichtigeres im Leben als eine Traumfigur.


Diäthoroskop Wassermann
21. Januar bis 19. Februar

Ausgefallen statt ausgewogen

Idealfigur und Wunschgewicht sind für den Wassermann kein Thema, schließlich zählt er zu den Menschen, die sich gern und selbstbewusst auch äußerlich von anderen unterscheiden. Wozu also Probleme sehen, wo nur ein paar Pfunde regieren? Erst wenn es schwierig wird, ausgefallene Kleidung zu finden, wird er aktiv. Dann aber mit viel Fantasie und Kreativität. Aus ausgewählten Zutaten wird ein eigener Speiseplan erstellt, der quasi null Kalorien enthält – eine echt wässrige Mahlzeit also, die nach Gemüse und Kräutern duftet.

Ergänzt wird die Nulldiät durch lange Spaziergänge, durch sportliche Beschäftigung in der freien Natur. Die verhilft dem Wassermann zu innerer Ausgewogenheit, was dazu beiträgt, dass er negative Gefühle, die dem Zuviel an Nahrungszufuhr vorausgingen, abschütteln und sich ganz dem erneuerten Lebensgefühl hingeben kann.


Diäthoroskop Fische
20. Februar bis 20. März

Den eigenen Bedürfnissen folgen

Leben Fische in Disharmonie, suchen sie Trost zuweilen im Essen. Das führt zu dann einer Gewichtszunahme, die sie kaum akzeptieren können, weil sie doch so gern alles richtig machen wollen. In der Auseinandersetzung mit ihren eigenen Idealen ziehen Fische eigentlich immer den Kürzeren. Und so fällt es ihnen auch nicht leicht, einen Diätplan einzuhalten. Nicht etwa, weil sie so undiszipliniert wären, sondern weil sie das Gefühl haben, kein Aufhebens um ihre eigene Person machen zu dürfen.

Dadurch kann für Fische-Geborene ein schwer zu durchbrechender Kreislauf entstehen: Zu wenig Beachtung der eigenen Bedürfnisse führt zu vermehrtem Essen, die Gewichtszunahme zu weiterem Rückzug und so weiter. Statt Diätpläne zu studieren, müssen Fische lernen, sich genau das zu nehmen, was sie brauchen.


Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.