Finanzhoroskop Wassermann

Finanzhoroskop Wassermann

21. Januar bis 19. Februar

1. Dekade: 21. Januar - 30. Januar
2. Dekade: 31. Januar - 9. Februar
3. Dekade: 10. Februar - 19. Februar



Der Wassermann ist ein Genie, zumindest wenn es um fortschrittliche Gedanken und Erfindungen geht. Er ist seiner Zeit immer einen Schritt voraus und überrascht sein Umfeld mit originellen Ideen. Davon muss er jetzt nur noch seine Banker überzeugen, was sicherlich nicht einfach wird. Denn einen Kredit zu den vom Wassermann gewünschten Konditionen kann er frühestens in hundert Jahren beantragen. Geld ist für den Wassermann ein Gebrauchsgegenstand, dass er für seine vielfältigen humanen Projekte benötigt. Dieser freiheitsliebende und sympathische Mensch mag sich weder in seinem Leben einschränken lassen, noch in seinen finanziellen Belangen. Doch manchmal geht es nicht anders.

Taschengeld: Ein Stück Freiheit

Der kleine Wassermann ist echt erleichtert, wenn er endlich Taschengeld bekommt. Bedeutet dies doch ein Stück mehr an Freiheit und er muss nicht länger seine Eltern für jeden Cent anbetteln. Diese Abhängigkeit von dem Wohlwollen der anderen, selbst wenn es sich um Mutter oder Vater handelt, ist für ihn nur schwer zu ertragen. Nun kramt er seine Münzen zusammen und kauft sich ein Buch über das Weltall und geht der Frage nach, was das Universum zusammenhält. In seinen Träumen ist er schon oft in einem Raumschiff durch die unendlichen Weiten gereist. Sparen? Vielleicht im nächsten Monat.

Das erste Konto: Spenden erwünscht

Wenn der Wassermann wählen könnte, würde er sicherlich zur NASA fliegen und sich zum Astronauten ausbilden lassen. Das ist aber eher unwahrscheinlich und so wird er sich nach dem Machbaren richten. Was es alles an Möglichkeiten gibt, ist im Berufshoroskop für den Wassermann zu lesen. Jedenfalls besitzt er inzwischen ein eigenes Konto und nimmt Spenden aller Art gerne entgegen, um diese dann direkt an Hilfsorganisationen weiterzuleiten. Und einen gewissen Teil braucht er für seinen Lebensunterhalt. Dabei steht ihm nicht der Sinn nach Luxus, aber Technik aus jedem Bereich fasziniert ihn. Und das kann teuer werden.

Geld durch Arbeit: Höhen und Tiefen

Hat der Wassermann einen Arbeitsplatz nach seinen Vorstellungen gefunden, wird er mit seinem exzentrischen und innovativen Geist ganzen Einsatz leisten. Denn trotz seines freiheitlichen Denkens ist er sich durchaus der Verantwortung gegenüber seiner Familie bewusst. Wahrscheinlich wird es ihm nicht immer gelingen, sich Sparpakete zuzulegen. Seine Finanzen durchlaufen Höhen und Tiefen, Gelder kommen und gehen wie andere Dinge im Leben auch. Mit etwas Glück kann er dank seines Erfindergeistes fortschrittliche Technologien entwickeln, die sich irgendwann für ihn auszahlen. Dann denkt er nicht nur beruflich an die Zukunft, sondern investiert auch Geld in seine Altersvorsorge.

Sicherheit im Alter: Der ganz große Clou

Wenn alles gut gegangen ist, hat sich seine Investition ausgezahlt. Vielleicht erhält er zu seiner Rente zusätzlich Gelder aufgrund geschickter Transaktionen oder durch kluges Marketing. Er freut sich, dass die Zeit der Arbeit mit ihren Regelungen wie Pünktlichkeit etc. hinter ihm liegt und er frei schalten und walten kann. Er nimmt fast vergessene Hobbys wieder auf und bastelt im Garten eigene Feuerwerksraketen. Vielleicht gelingt ihm noch ein ganz großer Clou, der mit einem plötzlichen Geldzuwachs verbunden ist. Eigentlich hat er es sich verdient, denn Benachteiligte haben doch immer einen Platz in seinem Herzen.

Kaufverhalten: Keine Planung

Bei dem Wassermann gibt es kein typisches Kaufverhalten. Seine Einkäufe erledigt er, wie es ihm in den Sinn kommt und wie es der Geldbeutel zulässt. Notfalls nimmt er kurzfristig einen Kredit auf, wenn sein Bares für eine spezielle Anschaffung nicht reicht. Vermutlich löst er diesen vorzeitig ab, weil inzwischen ein unverhoffter Geldsegen ins Haus gekommen ist. Bei dem Wassermann ist nichts planbar, aber vieles machbar. Er lässt sich von seiner elektrisierenden Ideenvielfalt und seiner ausgeprägten Intuition leiten und hat damit meistens den richtigen Riecher. Hat er bei einer Schnäppchenjagd Gelder eingespart, verjubelt er diese mit Freunden.

Tipp der Sterne: Familie absichern

Selbst den Sternen fällt es schwer, diesem freundlichen Freigeist einen Tipp zu geben. Ein echter Wassermann lässt sich davon sowieso nicht beeindrucken, sondern handelt nach seinen eigenen Vorstellungen. Allerdings wäre seinen Angehörigen ein finanzielles Ruhepolster sicherlich willkommen. Ihnen fällt es nicht so leicht wie ihm, mit plötzlichen wirtschaftlichen Veränderungen umzugehen. Wenn der Wassermann in flüssigen Zeiten für deren Absicherung seine Gelder beispielsweise in Fonds oder entsprechende Versicherungen anlegt, kann seine Familie auf jeden Fall besser schlafen. Und er hat den Kopf frei für seine Forschungen, Erfindungen oder was auch immer. Was hält der Wassermann davon?

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.