Kommunikationshorsokop Krebs

Kommunikationshoroskop Krebs

22. Juni bis 22. Juli

1. Dekade: 22. Juni - 1. Juli
2. Dekade: 2. Juli - 12. Juli
3. Dekade: 13. Juli - 22. Juli



Ich halte mich lieber bedeckt

Das Wesen des Krebses ist sensibel, launisch, emotional und besitzergreifend. Die intuitiv begabten Krebse streiken innerlich bisweilen vor der Flut unterschwelliger Botschaften, die sie ständig aufnehmen. Ihr Gefühlsleben ist sehr tiefgründig, doch im Zusammenleben können sich die Stimmungsschwankungen des Krebses recht belastend auswirken. Zumal er oft nicht sagt, warum er sich gekränkt oder verärgert fühlt. Sein Planet, der Mond, regiert die komplizierte emotionale Welt des Krebses.

Der Krebs und die anderen

Die stärkste Affinität und damit eine ausgezeichnete Verständigungsebene besteht zwischen Krebsen und den anderen Wasserzeichen Skorpion und Fische. Auch mit den Erdzeichen Stier und Jungfrau gibt es so gut wie keine Probleme bezüglich Partnerschaft, Liebe und Kommunikation. Mit einem Steinbock könnten sich zarte Bande ergeben, wenn einer von beiden aus seinem Schneckenhaus herauskommt. Die Beziehungen zu den Luftzeichen sind meist von einem tiefgreifenden Misstrauen getrübt – der Krebs hält sie alle drei für ziemlich kühl und oberflächlich, während er selbst von Zwilling, Waage und Wassermann als leicht paradox oder sogar als hinterlistig empfunden wird.

Da stockt die Kommunikation schon erheblich und spielt sich eher auf der Meta-Ebene ab. Bei den Feuerzeichen hingegen wird eine gemischte Gemengelage sichtbar: Während sich in puncto Liebe zwischen Krebs und Löwe positive Tendenzen zeigen, bleibt die Kommunikation mit dem Schützen ein ewiges Stop and Go. An den Menschenfreund kommt der Krebs nicht heran. Nachbessern? Heißt es beim Widder: null Vertrauen auf beiden Seiten!

Kommunikationstipps für Krebse

Wer das Vertrauen eines Krebses erringt oder seinen vollen Respekt genießt, darf irgendwann hinter seine Schutzmaske sehen. Innerhalb der Familie zeigt er sich von seiner besten und mitfühlenden Seite, darauf verwendet er viel Energie. Sonst tarnt er seine verletzliche Natur mit stoischer Miene, Betriebsamkeit oder gar Larmoyanz. Das geht nicht selten auf Kosten der Kommunikation, zumal Krebse zu Alleingängen und Winkelzügen neigen, wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen.

Würden sie sich deutlicher verhalten, gäbe es z. B. weniger Missverständnisse mit den Waagen oder Zwillingen. Doch der Krebs kann einfach nicht immer so, wie er gern würde, ihm ist das Misstrauen angeboren, und häufig geben ihm die Ereignisse in seinem Leben Anlass, seine Haltung nicht abzulegen. Er geht gern in Allianz mit Skorpionen und Fischen. Die Gedankenwelt, in die er sich zurückzieht, bewahrt er wie einen Schatz. Wohlmeinenden Menschen wie Stieren dürfte er ein wenig mehr Einblick gestatten.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.