Liebeshoroskop Fische

Liebeshoroskop Fische

20. Februar bis 20. März

1. Dekade: 20. Februar - 29. Februar
2. Dekade: 1. März - 10. März
3. Dekade: 11. März - 20. März



Ein Fische-Geborener ist von Natur aus ein wenig zurückhaltend, in sich gekehrt. Er wird stark von seinen Gefühlen geleitet. Er ist ein sympathischer Mensch und kann sich hervorragend anpassen, daher kommt meist gut mit ihm aus. In der Regel versucht ein Fische-Geborener Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen. Er strebt nach Harmonie und Lebensgenuss. Andere werfen ihm allerdings mangelndes Durchsetzungsvermögen vor. Tatsächlich ist er sehr sozial und vor allem gutmütig, was andere verleitet dies auszunutzen. Er ist meist überdurchschnittlich intelligent, hat aber häufig das Problem Ideen in die Praxis umzusetzen. Nach einem Fehlschlag fehlt ihm dann Mut und Selbstvertrauen, das Ganze noch einmal zu versuchen. Somit hängen Energie und Leistungsfähigkeit vor allem von seiner Umgebung ab.

Flirten

Ein Fische-Mensch beherrscht nicht die Kunst sich ins rechte Licht zu rücken. Da er zurückhaltend ist, auch nicht besonders entschlussfreudig, begrüßt er es, wenn man eher ihn anspricht und nicht umgekehrt. Tatsache ist, das ihn immer ein wenig der Hauch des Geheimnisvollen umgibt, und das kann auf andere sehr anziehend wirken. Doch er macht es sich oft selbst schwer, nippt mal an dem einen Pflänzchen, dann einem anderen. Er möchte den Bewegungsfreiraum, den er braucht nicht aufgeben und wartet erst mal ab, wie sich das Ganze entwickelt, wundert sich aber dann, wenn der Flirtpartner über alle Berge verschwunden ist.

Liebe und Partnerschaft

Der gefühlsbetonte Fisch-Geborene verliebt sich leicht und oft, denn er ist im Grunde ein Träumer, dessen Traumwelt aus unerreichbaren Idealen und Wünschen besteht. Für einige war der Fisch jedoch nur ein vorübergehender Flirt, dann ist die Enttäuschung groß. Summieren sich die Enttäuschungen, werden sich deren Spuren jahrelang auf des Fisches Seele legen. Denn eigentlich ist ein Fisch beständig und treu. Ein Fisch braucht einen Menschen mit viel Energie, Kraft und Durchsetzungsvermögen, der ihn ein wenig an die Hand nimmt, ihm Mut zuspricht und gemeinsam mit ihm Pläne und Ideen durchsetzt.

Romantik

Die Romantik könnte von einem Fische-Geborenen erfunden worden sein. Er ist ein schwärmerischer Liebhaber. Es macht ihm nichts aus Geld in schöne Blumen, Parfüms oder Wein zu investieren. Er will, dass die Zeit mit dem geliebten Menschen zu einem unvergesslichen Ereignis wird und sorgt, auch was das Ambiente betrifft, für eine romantische Stimmung. Trotzdem kann auch hier immer noch das Unverbindliche dominieren. Der Partner muss also viel Geduld haben. Er sollte des Fisches Seele massieren und mit ihm träumen, aber auch rechtzeitig wieder auf des Lebens Wirklichkeit umschalten.

Hochzeit

Wie schon erwähnt, braucht ein Fische-Geborener einen starken, dominierenden Partner. Ein Fisch ist phantasievoll und schwärmerisch, aber niemals pragmatisch oder berechnend, obwohl er sehr auf Sicherheit bedacht ist. Hat er sich einmal entschlossen, in einer Ehe zu leben, dann ist er treu und verlangt dies auch vom Partner. Er ist liebend und sorgend, und er beherrscht die Kunst, die romantische Atmosphäre, die noch aus der Zeit der Verliebtheit stammt, zu erhalten. Der Partner sollte den Fisch zu Tatkraft und Entschlossenheit ermutigen, denn er neigt zum Zaudern und überlässt dann gern dem Partner die Entscheidungen.

Erotik und Sex

Wenn man der Partner seiner erotischen Träume werden möchte, muss man bereit sein, wenn einen Fische-Geborenen die Leidenschaft packt. Er ist kein Sexprotz, aber auch kein Anfänger, der sich mit wenigem zufriedenstellen lässt. Er ist mit Genuss und Phantasie bei der Sache und möchte, dass auch der Partner zufrieden ist. Aber der Fisch liebt auch die Abwechslung. Bei ihm geht Probieren über Studieren. Eintönigkeit kann ihn vergraulen, daher nimmt er gern Anregungen des Partners entgegen. Auch so genannte Unanständigkeiten, auf die er sonst sehr empfindlich reagiert, lässt er im Sexspiel gelten.

Freundschaft

Ein Fisch ist sehr liebenswürdig und investiert viel Zeit in seine Freundschaften. Er macht gern kleine Geschenke, häufig hat er diese sogar selbst gebastelt. Dann sollte der Freund ihn loben, das braucht der Fisch. Auch gelegentliche Ermunterung und moralische Unterstützung hat er nötig. Eine Schwäche hat er noch: Er lügt gerne. Nicht unbedingt aus Leidenschaft, sondern weil er sich vielleicht aus einer schwierigen Situation befreien oder den Freund nicht verletzen will.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.