Liebeshoroskop Schütze

Liebeshoroskop Schütze

23. November bis 21. Dezember

1. Dekade: 23. November - 1. Dezember
2. Dekade: 2. Dezember - 11. Dezember
3. Dekade: 12. Dezember - 21. Dezember



Der lebendige und unabhängige Schütze ist der geborene Optimist. Er ist großzügig, frei und nichts irritiert ihn mehr als kleinkarierte Menschen. Er braucht den Hauch der großen weiten Welt und das Abenteuer. Nicht nur auf Reisen, sondern überhaupt im Leben und in der Liebe. Er ist aufgeschlossen, höflich und hilfsbereit. Er ist der Mensch, der andere nach ihrer Fasson glücklich werden lässt. Er ist natürlich und sagt immer das, was er gerade denkt. Trotzdem würde er niemanden absichtlich verletzten, dazu ist er zu feinfühlig. Er liebt die Wahrheit, ist lebenslustig und agil. Auf unbedachte Bemerkungen kann er beleidigt reagieren, aber das währt nicht lange. Nachtragend ist er nicht.

Flirten

Den Schützen umgibt der Hauch des Abenteurers, und das macht ihn für andere so anziehend. Er ist schnell entflammt, aber genauso schnell kann die Flamme wieder verlöschen. Will man mit ihm anbandeln, sollte man schlau und schlagfertig sein. Er wird sein Gegenüber einladen, denn er ist großzügig, aber er wird nicht gleich einen Antrag machen. Er schätzt das Unverbindliche. Sein Esprit und sein Charme machen es ihm leicht, mögliche Partner zu faszinieren. Trotzdem ist er nicht der geborene Schürzenjäger.

Liebe und Partnerschaft

Wenn sich ein Schütze verliebt, dann meint er es schon ernst, wenn er sagt „Ich liebe Dich!“ Dennoch sollte man immer damit rechnen, dass er mehr als ein Eisen im Feuer hat. Sein Herz verschenkt ein Schütze nicht so schnell, obwohl er sich schon für andere interessiert, ihnen Zeit und Zuneigung schenkt. Hat er sich für eine Beziehung entschieden, möchte er nicht eingeengt werden. Bei gelegentlicher Untreue sollte der Partner ein Auge zudrücken. Dafür vertraut der Schütze seinem Partner blind und billigt ihm ebenfalls Freiräume zu. Wichtig sind Gemeinsamkeiten, auch sollte der Gesprächsstoff niemals ausgehen.

Romantik

Der Schütze ist nicht der geborene Romantiker. Dennoch ist er flexibel und kann sich schnell auf neue Situationen einstellen. Sollte es dem Partner am heimischen Kamin plötzlich zu kalt sein, ist er imstande, ohne viel Federlesens eine Reise in die Karibik zu buchen. Generell ist er nicht sehr geduldig. Das Objekt seiner Begierde wird schon umworben, und er hat auch keine Probleme damit seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. „Im Eifer des Gefechts“ kann es jedoch schon mal passieren, dass er eine Beziehung schneller vertiefen will, als es angemessen ist.

Hochzeit

Die Junggesellenphase kann bei einem Schützen länger dauern, als bei anderen. Die vielen Kontaktmöglichkeiten müssen ausgeschöpft werden. Hat er sich einmal für die Ehe entschieden, ist er schon aus purer Vernunft monogam, denn die ständigen Heimlichkeiten kosten Nerven. Im Grunde seines Herzens wünscht sich jeder Schütze den einen Partner, den er glücklich machen kann. Man sollte mit ihm die Natur erkunden und überhaupt viel gemeinsam unternehmen. Ein starkes Band, über den Sex hinaus, ist ihm wichtig. Dann wird es viel Spaß und Lebendigkeit in der Beziehung geben. Ein Schütze ist immer für Überraschungen gut, solange man ihm seine Freiräume gewährt.

Erotik und Sex

Einen Schützen hält man gemeinhin für einen Casanova. Das ist er jedoch nicht. Für ihn ist die Eroberung eines Objektes wichtiger als die Schleifung der Festung. Der Schütze möchte schon in der Liebe schwelgen, dennoch kann er sich viel Zeit lassen. Das gibt es ein romantisches Vorspiel mit Gesprächen, ein erotisches Geplänkel, und wer nun glaubt, es gehe zur Sache, der täuscht sich, denn der Schütze hat sich noch nicht eingestimmt. Ist es dann soweit, geht alles kurz und schmerzlos über die Bühne. Partner, die sich auf diese Hinhaltetaktik einstellen können, werden mit der Zeit sogar Freude daran finden, denn letztendlich sind Lust und Potenz schon vorhanden. Das sind gute Voraussetzungen, um es gleich mehrmals am Tag zu wiederholen.

Freundschaft

Mit einem Schützen hat der Freund immer Spaß. Er macht einen Mut und spornt einen an. Er sorgt dafür, dass andere ihre Ziele mit Optimismus verfolgen. Gibt es zunächst keine gemeinsamen Interessen, so ist das nicht weiter schlimm. Der Schütze wird mit viel Überzeugungskraft und Begeisterung den anderen für sich und sein Hobby gewinnen. Unter den Schützen gibt es Sportbegeisterte und Intellektuelle. Da ist genug Raum für Gemeinsamkeiten.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.