Liebeshoroskop Zwillinge

Liebeshoroskop Zwillinge

21. Mai bis 21. Juni

1. Dekade: 21. Mai - 31. Mai
2. Dekade: 01. Juni - 10. Juni
3. Dekade: 11. Juni - 21. Juni



Ein Zwilling ist ein heiterer und lebensfroher Mensch. Er ist ein amüsanter Unterhalter, der in Gesellschaft gerne mit seiner Beredsamkeit brilliert und seinen Witz und seinen Geist mit Hingabe „an den Mann bringt“. Aber Verstand und Gefühl schlagen manchmal Kapriolen. Das macht den Zwilling rast- und ruhelos. Viele Menschen halten ihn für launisch, weil er oftmals viel verspricht und wenig hält. Dennoch verfügt er über einen großen Einfallsreichtum und Erfindergeist. Das Neue fasziniert ihn, er möchte stets informiert sein. Er ist kontaktfreudig, klug und neugierig. Er ist schnell zu begeistern, kann aber auch schnell das Interesse an Dingen verlieren, weil es so viel Spannendes ringsum gibt. Mit seiner Gewandtheit und seinem Optimismus zieht er andere Menschen an wie ein Magnet.

Flirten

Der Zwilling flirtet ausgesprochen gerne. Er ist charmant, spritzig, hinreißend und unwiderstehlich. Mit seiner Frohnatur gewinnt er Herzen im Flug. Oft hat er mehrere Eisen im Feuer und liebt das Versteckspiel, aber es gibt auch den soliden Zwilling. Möchte man mit einem Zwilling anbandeln, sollte man ihn neugierig machen, ihn über die eigenen Gefühle und Pläne im Unklaren lassen. Er ist ein Tüftler und löst für sein Leben gern Rätsel. Ist sein Interesse geweckt, wird er flirten, wobei er nicht versäumt seine eigenen Vorteile herauszustellen. Er wird den anderen ausfragen, wenn man ihm aber auf alles gleich erschöpfende Antworten gibt, wird sein Interesse wahrscheinlich schnell erlöschen.

Liebe und Partnerschaft

Wenn man mit einem Zwilling eine Beziehung eingeht, sollte man davon ausgehen, dass man in den seltensten Fällen der erste ist. Die Liebe muss für einen Zwilling in erster Linie unkompliziert sein. Mystische Verstrickungen in fruchtlose Leidenschaften gibt es bei ihm nicht, denn das wäre ja doch nur schade um die Zeit. Der ideale Zwilling ist ein Kumpel zum Pferdestehlen, andererseits ist er auch ein gutmütiger Mensch. Der Hunger nach Erlebnis und Zerstreuung lässt ihn in einer Partnerschaft oft eigene Wege gehen, die der andere akzeptieren muss. Den Zwilling Fesseln anzulegen, hieße ihn gleichzeitig zu verlieren.

Romantik

Wenn sich der Zwilling verliebt hat, tritt sein Kommunikationstalent in den Vordergrund. Jetzt zieht er alle Register, schreibt die schönsten E-Mails, SMS und Briefe. Er wird alles tun, um die Entwicklung der Romanze zu beschleunigen. Es folgt eine Einladung und schon bald wird er gestehen, dass der andere derjenige ist, von dem er schon immer träumte. Er findet viele lobende Worte für seinen neuen Partner, spricht dabei manchmal zu viel und zu schnell. Sein Gegenüber bekommt dann den Eindruck, dass der Zwilling ein wenig nervös ist. Möglicherweise ist er das auch, meist ist er jedoch einfach nur aufgeregt. Doch kommen seine heißen Liebesschwüre immer von Herzen.

Hochzeit

Der Zwilling braucht einen Menschen, der ihn bewundert, liebt und ihm ein ergebener Partner ist. Doch das ist manchmal schwer. Oft trifft der Zwilling ersten den richtigen Partner, wenn er bereits ein paar Mal verheiratet war. Voraus geht oft eine lange Phase des Kennenlernens, bevor sich der Zwilling entscheidet. In der Beziehung spielt die Sexualität eine wichtige Rolle, aber fast noch wichtiger ist ihm der freundschaftliche Aspekt und zwar von Anfang an. Dennoch gleicht die Beziehung häufig einer Achterbahnfahrt. Es gibt Höhen und Tiefen und ein ständiges Hin und Her. Der Partner muss mit unerwarteten Entwicklungen zurechtkommen. Wenn es halten soll, muss ein reger intellektueller Austausch stattfinden. Schweigsame Partner haben es mit einem Zwilling schwer.

Erotik und Sex

Sex ist nicht unbedingt das Wichtigste im Leben eines Zwillings. Er ist oft nur die Abrundung eines Erlebnisses, das mit einem Flirt begann und über neckische Spielereien zum abschließenden Schlussakt führt. Wie ein Schauspieler auf der Bühne will er im Lustspiel gesehen werden, gedämpftes Licht ist ihm daher ein Gräuel. Er will sich und sein Tun genießen und ist sich sicher, dass auch sein Partner etwas davon hat. Er kennt alle Feinheiten des Liebesspiels, und er fühlt sich am besten, wenn er Regie führt. Manchmal lässt er es langsam angehen und steigert es dann mit Gefühl, oft legt er sogar ein paar „Kunstpausen“ ein, um die Spannung zu erhöhen. Er ist immer erfinderisch, Langeweile macht ihn krank.

Freundschaft

Gemeinsame Interessen spielen in Freundschaften eine große Rolle, ganz besonders dann, wenn ein Zwilling daran beteiligt ist. Andernfalls gibt es nichts zu teilen und nichts zu besprechen. Schon bald wird sich der Zwilling verabschieden oder sich vor dem nächsten Treffen drücken. Sollten sich die Freunde längere Zeit nicht sehen, so ist das nicht weiter schlimm. Bei einem Treffen wird man dort anknüpfen, wo man vor ein paar Jahren aufgehört hat.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.