Mondhoroskop Steinbock

Mondhoroskop Steinbock

22. Dezember bis 20. Januar

1. Dekade: 22. Dezember - 31. Dezember
2. Dekade: 1. Januar - 10. Januar
3. Dekade: 11. Januar - 20. Januar



Allgemein: Es geht auch solide

Mit dem Mond im Erdzeichen Steinbock reagieren wir reservierter auf die Geschehnisse in unserem Umfeld. Das Leben zeigt sich von seiner ernsten Seite. Wir sind uns unserer Verantwortung in vielen Bereichen bewusst und agieren dementsprechend vorsichtig. Die Devise am heutigen Tag lautet Pflichterfüllung. Wir möchten unser Leben auf eine tragfähige Basis stellen und bleibende Werte schaffen. Ungewöhnlich diszipliniert und hartnäckig arbeiten wir für diese Ziele. Und wir wünschen uns gesellschaftliche Anerkennung, so mancher engagiert sich nun auf sozialem oder politischem Gebiet. Unter diesem Aspekt bestimmen konservative Einstellungen unser Denken und Fühlen.

Liebe im Mondschein: Frostig am Kamin

Ein gewisses distanziertes Verhalten zum Partner lässt sich heute nicht verleugnen. Es ist nicht die Zeit der großen und tiefen Gefühle, aber ein guter Zeitpunkt, um Zukunftspläne zu schmieden. Wir träumen von einem Haus oder zumindest einer Eigentumswohnung. Und auch das Hochzeitsdatum kann festgelegt werden. In unbefriedigenden Beziehungen fühlen wir uns heute einsam und allein, selbst wenn wir gemeinsam vor dem wärmenden Kamin sitzen. Intime Nähe lässt sich nur schwer herstellen. Die Singles haben heute auch keine guten Karten, um den Traumpartner zu finden. Probieren können sie es trotzdem, beispielsweise im Museum.

Familie & Freizeit: Ausflüge in die Einsamkeit

Es ist schon verwunderlich, selbst die Kinder benehmen sich unter diesem Aspekt wie kleine Erwachsene. Sie haben Spaß daran, den Eltern bei den alltäglichen Aufgaben zu helfen. Sie decken den Tisch oder gießen die Blumen, doch bei so viel Einsatz für das Allgemeinwohl darf das Spielen nicht ganz vergessen werden. Freude bereiten Gesellschaftsspiele oder Ausflüge in die nähere Umgebung. In der Freizeit zieht es uns unter dem Steinbock-Mond fort vom geschäftlichen Trubel hinaus in die Einsamkeit der Berge oder an einen idyllischen See. Auch Fahrradtouren sind beliebt oder ein Tennismatch mit Freunden.

Beruf & Geld: Sichere Überstunden

Mit dem Mond im Steinbock sind wir im Job ungewöhnlich leistungsfähig und es packt uns der Ehrgeiz. Feierabend wird erst gemacht, wenn alle Aktenstapel abgearbeitet sind oder alle Aufgaben erledigt sind. Dafür nehmen wir notfalls auch Überstunden in Kauf. Mit voller Konzentration sind wir bei der Sache. Ein Lob von höchster Stelle ist nicht ausgeschlossen, vielleicht winkt auch eine Beförderung! Auch im finanziellen Bereich kümmern wir uns detailliert um unser Budget und verschaffen uns einen Überblick. Es ist ein günstiger Zeitpunkt, um langfristige Kapitalanlagen abzuschließen. Es wird sicherlich kein Geld für Nonsens ausgegeben.

Körper & Seele: Trübsal weglachen

Dem Mond im Sternzeichen Steinbock wird traditionell das Knochengerüst, die Knie und Gelenke zugeordnet. Somit melden sich diese Stellen bevorzugt, wenn der Körper und die Seele nicht im Gleichgewicht sind. Bei Überanstrengung kann der Meniskus oder die Gelenke schmerzen und an Tagen wie diesen ist es sinnvoll, seine Knochen zu schonen. Ein warmes Vollbad tut den müden Gliedern gut. Nachdem der Tag von Lebensernst und Arbeit geprägt ist, neigen wir eventuell zur Melancholie oder einer traurigen Grundstimmung. Doch statt Trübsal zu blasen, hilft nur eins, um die Laune zu verbessern: Lachen. Denn Lachen ist die beste Medizin und setzt Glückshormone frei.

Küche, Haus & Garten: Eintopf für alle

Nach diesem anstrengenden Tag fehlt heute gänzlich die Lust, noch stundenlang am Herd zu stehen, um ein aufwendiges Menü zu kochen. Am besten schaut man in den Kühlschrank, was sich dort anbietet und verarbeitet die Reste zu einer deftigen Mahlzeit. Oder man greift sich gleich die Konserve mit dem sättigenden und schmackhaften Eintopf. Wer den Tisch noch dekorieren mag, Blau ist heute die passende Farbe. Im Haushalt wird nur noch das Nötigste erledigt. Vielleicht sichtet man seine Unterlagen und heftet die Papiere ab. Der Partner kann zwischenzeitlich einen neuen Gartenweg anlegen und das Unkraut jäten.

Lunas Tipp: Früh schlafen gehen

Bei diesem beschwerlichen Tagespensum wird es Zeit, auch einmal an sich selbst zu denken. Es zieht einen nichts mehr aus dem Haus. Gemütliche Stunden vor dem Kamin, einfach gar nichts tun und seinen Gedanken nachhängen kann herrlich regenerierend sein. Gibt es einen lustigen Film oder eine humorvolle Sendung im Fernsehen? Auch das hebt die Stimmung wieder. Oder gönnen Sie sich eine intensive Haut- und Nagelpflege und ein Aromabad. Gehen Sie anschließend ins kuschelige Bett. Nach einem erholsamen Schlaf und süßen Träumen sieht die Welt gleich wieder ganz anders aus.

Der Steinbock-Mond: Von Juli bis Januar zunehmend, von Januar bis Juli abnehmend.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.