Naturhoroskop Fische

Naturhoroskop Fische

20. Februar bis 20. März

1. Dekade: 20. Februar - 29. Februar
2. Dekade: 1. März - 10. März
3. Dekade: 11. März - 20. März



Ich (er-)löse mich (auf) … bin Anfang und gleichzeitig Ende

•    Elemente der Fische: Wasser (Neptun), Zinn
•    Steine: Rosa Koralle, Türkis, Aquamarin
•    Farben: Purpur, Grau, Blau
•    Düfte: Lavendel, Zitrone, Wacholder
•    Tiere: Elefant, Delfin, Hund
•    Blumen: Schwertlilie, Jasmin, Hibiskus

Eine enge Beziehung zur Natur wird den Fischen in die Wiege gelegt. Sie fühlen sich im Wald oder an einem Seeufer wohl, lauschen dem Rauschen der Bäume und dem Vogelgesang. Sie brauchen die Beschäftigung mit Pflanzen und Tieren dringend als Quelle ihres Behagens und um nicht in melancholische Stimmungen zu verfallen.

Die große Gartenkunst ist nichts für die Fische, auf ihren Balkonen und in ihren Gärten darf alles so wachsen, wie es ihm gefällt. Ihren Tieren lassen Fische so viel Freiraum wie möglich, denn sie selbst benötigen ebenfalls ständig Möglichkeiten für den Rückzug und das Abtauchen in ihre mentalen Gewässer. Auf dem Meer gehen manche Fische gern segeln, sofern von ihnen keine allzu großen Kraftanstrengungen verlangt werden. Ansonsten ist ihnen Sport nicht so wichtig, aber sie laufen gern und das mit Vorliebe auf weichen Waldwegen oder auf Sand. Auf Reisen halten Fische am liebsten überall dort an, wo die Landschaft blüht, z. B. in Südfrankreich oder in anderen mediterranen Regionen. Die Namen sehr vieler Pflanzen sind ihnen vertraut.

Als letztes Zeichen im Tierkreiszyklus stehen die Fische für die neu entstandenen Lebensentwürfe. Die diesbezüglichen Empfindungen und Vorahnungen sind noch leicht vernebelt – so wie Neptun, der die Fische regiert. Zu der Zeit, wenn sie im späten Winter auf die Welt kommen, hat das neue Leben in der Natur noch keine sichtbare Form angenommen. Aber in den Wurzeln der Pflanzen regt sich bereits Lebenssaft als Symbol für einen weiteren Zyklus. Die spirituell veranlagten Fische wissen all das und beziehen es in ihre Träumereien mit ein. In deren Zentrum wird man die Aspekte der Lebensfreude ebenso antreffen wie die nach innen gerichteten Ideen der Fische. Die Beschäftigung mit den paranormalen Phänomenen steht ihrer Naturliebe grundsätzlich nicht im Wege. In der Esoterik finden viele Fische –vor allem im Hinblick auf Heilung – auch Anregungen für ihre persönliche Lebensgestaltung.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.