Treuehoroskop Schütze

Treuehoroskop Schütze

23. November bis 21. Dezember

1. Dekade: 23. November - 1. Dezember
2. Dekade: 2. Dezember - 11. Dezember
3. Dekade: 12. Dezember - 21. Dezember



Freiheit in allen Lebenslagen

Jupiter ist der höchste aller Planeten, und dementsprechend fühlt sich der Schütze zu Höherem berufen. Monogamie passt nicht so recht in sein Konzept, denn der zum Prahlen neigende Schütze geht sein Liebesleben viel lieber groß- statt kleinkariert an. Er verlangt Toleranz, ist aber auch bereit, weitherzig zu sein. Schließlich ist er ja ein Humanist, der mit manchem Seitensprung seine unendliche Reiselust befriedigt.

Das Beuteschema des Schützen

Das Flirten hat das Feuerzeichen drauf! Wenn es in der richtigen Stimmung dafür ist, brennt die Luft. Schützen brauchen sich nicht groß anzustrengen, den einfühlsamen Verführer zu geben, sie überzeugen mit ihrer Art, die allerdings die Gefahr birgt, dass sie ins Schwadronieren geraten. Wer dem Schützen gefällt, hat nur zwei Chancen: erlegt werden oder fliehen. Trotzdem kann ihn sein Pfeil noch hinterrücks treffen, denn der Schütze ist schnell, bei Bedarf sogar kaltblütig und von sich sehr überzeugt.

Partnerschaft und Ehe okay, aber bitte alles nicht so eng

Immer nur los und ledig und ständig auf Eroberungsfeldzügen, das will selbst dem Schützen auf Dauer nicht gefallen. Ein Partner, der ihm die Stirn bietet, macht vieles abwechslungsreicher und bequemer. Ruhepausen haben etwas sehr Verlockendes, und seine Studien, wie sich die Liebe als Lebensenergie auskosten lässt, betreibt der Schütze gern gründlich im eigenen Heim. Schließlich bringt er von seinen Ausflügen vieles mit, das er zum beiderseitigen Vergnügen beisteuern kann. Allerdings ist er alles andere als der Gemeinsam-vor-der-Glotze-abhängen-Typ, sollte er es trotzdem tun, müsste er eigentlich zum Arzt. In den eigenen vier Wänden ist ihm heiße Action weitaus lieber als Passivität, und das bezieht sich ausdrücklich auch aufs Ehebett.

Der Schütze und die Treue

Was soll’s, auch der moralische Horizont gehört erweitert, so könnte die Maxime mancher Schützen lauten. Sie sind aber so fair, dies mit dem Partner abzusprechen. Sollte kein Einvernehmen erzielt werden, wird sich der Schütze trotzdem nicht an die Leine legen lassen. Eigentlich ist er gläubig und ein Verfechter der Gerechtigkeit. In Bezug auf die Liebe hat er jedoch eigene Gesetze und handelt bisweilen wie ein Single, obwohl er gebunden ist. Gelegenheit macht Liebe – der Spruch könnte von einem Schützen stammen. Trotzdem kehrt er von seinen Beutezügen unbefangen nach Hause zurück und erzählt von dem, was er erlebt hat. Natürlich nicht in allen Einzelheiten, aber Andeutungen können ja auch recht vielsagend sein. Der Partner eines Schützen braucht ein dickes Fell, Selbstbewusstsein und ein riesiges Herz.

Abenteuer mit Schützen

Alles, was kribbelnd und aufregend ist, fasziniert den Schützen. Wie kein anderes Sternzeichen neigt er unter Umständen sogar zu einem echten Doppelleben, was häufig niemals entdeckt wird. Dieser kräftige Schuss Leichtsinn macht den Schützen vielleicht so besonders attraktiv und anziehend. Jedenfalls dürfte es schwer fallen, sich mit ihm zu langweilen. Schon deshalb, weil er immer wie auf dem Sprung wirkt.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.