Urlaubshoroskop Fische

Urlaubshoroskop Fische

20. Februar bis 20. März

1. Dekade: 20. Februar - 29. Februar
2. Dekade: 1. März - 10. März
3. Dekade: 11. März - 20. März



Allgemein: Traumreise ins Chaos?

Der Fisch ist ein begnadeter Träumer und reist in seiner Fantasiewelt zu den ungewöhnlichsten Plätzen. Eines Tages wacht er auf und der Urlaub steht vor der Tür. Etwas chaotisch packt er seine Sachen und begibt sich auf die Reise, aber wohin denn eigentlich? Zunächst einmal ins Reisebüro oder ins Internet. Schnell steht fest, er sehnt sich nach blauem Himmel und klarem Wasser, einem Platz, wo er seine Seele baumeln lassen kann. Das ist kein unerfüllbarer Wunsch. Er muss nur noch wählen, ob er eine Fernreise bucht oder nicht. Ein Blick auf seine Finanzen hilft garantiert bei der Entscheidung.

Kurzreisen und Ausflüge: Hauptsache Wasser

Ein Fisch lässt sich gerne treiben und entscheidet aus dem Bauch heraus, wohin ihn eine kurze Reise oder ein Ausflug führt. Am Wasser fühlt es sich in seinem Element und er liebt jeden Tümpel und Teich in der näheren Umgebung. Den Blick in die Weite gerichtet geht er in sich und begibt sich auf die Suche nach Verschmelzung mit der Natur. Ebenfalls begeistern ihn Museen mit uralten Schätzen aus vielen Jahrhunderten und ganz besonders die faszinierende Unterwasserwelt der Sea-Life-Aquarien mit all seinen Geschöpfen. Auch in die abenteuerliche Welt der U-Boote lässt er sich gerne entführen.

Reiseziele zum Wohlfühlen: Unendliche Horizonte

Einen Urlaub bis ins kleinste Detail zu planen ist nicht typisch für den Fisch. Er verlässt sich lieber auf seine Intuition, die ihn an Plätze führt, die zu seinem sensiblen Charakter passen. Wenn er am Meer sitzt und bis in die Unendlichkeit des Horizontes schaut, fühlt er sich wohl wie selten. Glück bedeutet für ihn, auf einer Insel in den Dünen ein Picknick zu veranstalten. Oder er reist zu heiligen Stätten. Der Fisch ist ungewöhnlich oft auf dem Jakobsweg anzutreffen, da ihm die Pilgerreise zu Gott mehr bedeutet, als alle irdischen Plätze.

Länder-Tipps: Portugal, Normandie, Brunei, Florida, Irland, Mauritius, Israel

Städtetrips und Tipps: Kunst und Glaube

Nicht nur seine allumfassende Nächstenliebe zeichnet den Fisch aus, sondern ebenso sein künstlerisches Talent. Seine Vorstellungskraft ist grenzenlos. Seine Inspiration für eigene Werke holt er sich in Städten mit kulturellem und kirchlichem Background, wo er stundenlang durch die Gemäldegalerien wandert. Er verbindet seine Gefühle und Kreativität mit dem Glauben. Von einem Wochenende in der Stadt der Liebe ist der Fisch geradezu überwältigt. Im Louvre vor der Mona Lisa zu stehen, Notre Dame zu besichtigen und im Straßencafé an der Seine zu sitzen, bescheren ihm unvergessliche Momente.

Städte-Tipps: Konstanz, Flensburg, Alexandria, Sevilla, Regensburg, Sao Paulo

Singles auf Tour: Pflaster für alle

Ohne Partner fühlt sich ein Fisch nicht wohl. Er hat so viel Liebe zu geben und weiß mit sich selbst nichts anzufangen. Zum Glück gibt es Gruppenreisen oder Reisen für Singles. Der hilfsbereite Fisch ist innerhalb kürzester Zeit der beliebte Mittelpunkt der einsamen Herzen, denn er hat immer ein tröstendes Wort für die geknickten Wesen und einen Erste-Hilfe-Koffer für die Verwundeten dabei. Bei so viel Mitgefühl genießen die Mitreisenden die Donau-Kreuzfahrt genauso, wie jede andere Tour. Bleibt nur zu hoffen, dass der Fisch auf einen paradiesischen Leidensgenossen trifft und sich die Beiden unsterblich ineinander verlieben.

Ferien mit der Familie: Schatzsuche und Angelabenteuer

Tief in seinem Herzen ist der Fisch ein Kind geblieben. Beim Basteln, Malen oder Kneten kann er seine ganze Kreativität entfalten. Gemeinsam mit seinem Nachwuchs macht ihm dies sehr viel Spaß! Der Fisch liebt das natürliche Leben im Einklang mit der Natur. Beim Campen am Meer ist er in seinem Element. Er baut wunderschöne und mit Muscheln verzierte Sandburgen oder buddelt im Watt nach verborgenen Schätzen. Er singt mit seinen Kids lustige Lieder und röstet Kartoffeln im Lagerfeuer. Auch eine familienfreundliche Pension an einem der blauen Alpenseen eignet sich für spannende Spiele und Angelabenteuer.

Senioren unterwegs: Reise der Erleuchtung

Der Fisch ist heilfroh, dass die beruflichen Strapazen der Vergangenheit angehören. Endlich kann er sich seinen Träumen widmen. Er hat im Laufe seines Lebens nichts von seiner Sensibilität und Nächstenliebe verloren und er ist noch immer auf der Suche nach himmlischen Erleuchtungen. So mag er seine Zeit für eine Rundreise durch das Heilige Land nutzen oder er besichtigt den Petersdom im Vatikan. Und was liegt näher, als Yoga und Meditation direkt in Indien zu erlernen? Die buddhistischen Klöster und die Paläste der Maharadschas sind bereits eine Reise wert, aber ein Sonnenaufgang am Ganges übertrifft alles.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.