Urlaubshoroskop Steinbock

Urlaubshoroskop Steinbock

22. Dezember bis 20. Januar

1. Dekade: 22. Dezember - 31. Dezember
2. Dekade: 1. Januar - 10. Januar
3. Dekade: 11. Januar - 20. Januar



Allgemein: Stress im Vorfeld

Bevor sich der Steinbock auf den Weg in sein Urlaubsparadies macht, ist eine Extraportion Stress angesagt. Beruflich arbeitet er bis zum Umfallen, damit nichts liegen bleibt und er verzichtet während der Ferienzeit nicht auf das Handy und den Laptop. Und zuhause läuft das gleiche Spiel ab. Die Wäsche wird gewaschen und gebügelt, die Hemden kommen in die Reinigung und die Koffer sind eine Woche vor Reisebeginn säuberlich gepackt. Er prüft wieder und wieder, ob alle Fenster verschlossen sind, der Wasserhahn zugedreht ist und der Nachbar die Schlüssel für den Briefkasten hat. Dann geht es endlich los!

Kurzreisen und Ausflüge: Erholsame Einöde

Wenn wegen des hohen Arbeitspensums der Jahresurlaub zum wiederholten Male komplett ins Wasser gefallen ist, versucht der Steinbock sich zumindest eine kleine Auszeit in Form eines verlängerten Wochenendes zu gönnen. Fernab von jedem Trubel sucht er seine Ruhe in der Abgeschiedenheit. Er möchte einmal richtig abschalten, den Kopf wieder freikriegen und neue Energie tanken. Wo geht das besser, als bei einsamen Wanderungen durch die unberührte Natur oder mit dem Fahrrad durch die Schönheit der Landschaft zu radeln. In der Einöde findet er am besten wieder zu sich selbst und er vermisst dabei nichts.

Reiseziele zum Wohlfühlen: Traditionell und kostengünstig

In der prallen Sonne fühlt sich der Steinbock nur mit einer Kopfbedeckung wohl. Sein Fernweh nach den heißen Ländern oder einem Strandurlaub hält sich daher in Grenzen. Er lässt sich im Reisebüro beraten und durchforstet das Internet nach einem Hotel oder solidem Landhaus, das im klassischen Sinn seinen Ansprüchen genügt und wo das Kosten-Leistungs-Verhältnis in einem akzeptablen Rahmen liegt. Er reist gerne an Orte, die seinem traditionellen Charakter entgegen kommen. Länder, in denen die Bevölkerung noch Trachten trägt und volkstümliche Lieder singt, gefallen ihm besonders gut.

Länder-Tipps: Bulgarien, Mazedonien, Island, Estland, Mexiko, Australien, Alaska

Städtetrips und Tipps: Berufliches Sightseeing

Oft verbindet der Steinbock eine berufliche Reise mit der Möglichkeit, diesen neuen Ort nach dem Meeting zu besichtigen. Ein komfortables Hotelzimmer mit Frühstück ist standardmäßig von der Firma gebucht und natürlich aus der gehobenen Klasse.  Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das bedeutet optimale Voraussetzungen für das volle Programm einer Stadtbesichtigung. Den hoteleigenen Wellnessbereich inklusive Sauna nutzt er, nachdem der sich die Füße in den Gassen wund gelaufen hat. Wo sollen die nächsten Tagungen stattfinden, damit die Neugierde des Steinbocks auf eine weitere Sightseeingtour erwacht?

Städte-Tipps: Konstanz, Stade, Flensburg, Moskau, Brüssel, Oxford, Warschau

Singles auf Tour: Einsam bis zur Schutzhütte

Sich einen Steinbock locker flirtend und abenteuerlustig vorzustellen, ist schwer. Ein Abenteuer-Urlaub ist schon eher etwas für ihn, zumindest in seinen jungen Jahren. Wer hohe Berge besteigt und über das Schneebrett von einer Hütte zur anderen marschiert, scheint doch ziemlich wagemutig zu sein. Aber ein Steinbock sorgt für seine Sicherheit und seilt sich bei seinen Expeditionen an. Natürlich ist er als Single unterwegs, denn das ist bei ihm sozusagen fast ein natürlicher Zustand. Zumindest so lange, bis er in einer Schutzhütte auf jemanden trifft, der seine kargen Vorstellungen mit ihm teilt.

Ferien mit der Familie: Geplante Aktionen

Verantwortungsbewusst ist der Steinbock und so wird er seine Familie nie unnötigen Gefahren aussetzen. Der Urlaub wird bis ins Detail geplant und vorsichtshalber noch eine Reiseversicherung abgeschlossen. Dann steht einer schönen Ferienzeit in einer adrett geführten Familienpension mit eigenem Spielplatz sowie einer Tischtennisplatte nichts mehr im Weg! Die Tage werden geplant und strukturiert verbracht, aber das stört die Kinder nicht weiter, da ihnen genug Abwechselung geboten wird. An einem Tag ist wandern angesagt, am nächsten wird im Meer geschwommen und im Sand gebuddelt, dann wieder steht ein Ausflug ins Legoland auf dem Programm.

Senioren unterwegs: Zweckdienliche Ruhe

Wie schön, wenn der Steinbock es geschafft hat, die Rente zu beantragen! Denn vor lauter Bäumen sieht er den Wald nicht mehr und erst mir sanfter Gewalt von außen versteht er, dass es noch ein Leben neben der Arbeit gibt. Doch das begreift er recht schnell, wenn er endlich ohne Zeitdruck Plätze und Orte besuchen kann, die er bisher noch nicht gesehen hat. Er nutzt seine Zeit sinnvoll und verbindet in seinem Urlaub Vergnügen mit Bildung und Gesundheit mit Kultur. Luxus braucht er dafür nicht, nach wie vor bevorzugt er zweckdienliche Unterkünfte und eine ruhige Umgebung.

Copyright 2007 - 2018 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.