Wohnhoroskop Fische

Wohnhoroskop Fische

20. Februar bis 20. März

1. Dekade: 20. Februar - 29. Februar
2. Dekade: 1. März - 10. März
3. Dekade: 11. März - 20. März



Motto: Wohlfühloase in Pastell
Gesamteindruck: kreativ und fließend

Fische brauchen Geborgenheit und Harmonie, um sich im Leben zu behaupten. Viel Sicherheit gibt ihnen ein nach ihren Vorstellungen gestaltetes Heim, in das sie sich immer wieder gern zurückziehen. Am liebsten leben sie dort in einer Partnerschaft.

Einrichten und wohnen

Beim Aussuchen von Möbeln, Lampen und vielen anderen Dingen, mit denen sich eine Wohnung verschönern lässt, entwickelt kaum jemand mehr Kreativität als die Fische. Sie haben ein Händchen, wertvolle Gegenstände zu günstigen Preisen zu erstehen, und stöbern mit unendlicher Geduld auf Flohmärkten oder bei Trödlern, bis sie das Stück entdecken, das ihnen vorschwebt. Zusammen mit leichten Korbmöbeln kreieren sie selbst in einer normalen Stadtwohnung eine mediterrane Atmosphäre in den sanften Farben des Meeres von Blau über Türkis bis Smaragdgrün. Manche Fische haben aber auch ein Faible für den romantischen englischen Landhausstil und richten sich entsprechend mit Blümchenvorhängen und passenden Tapeten ein.

Wohnen und leben

Welcher Stil bei einem Fisch auch immer vorherrschen mag, Sie werden es immer gemütlich bei ihm finden und ihn dafür bewundern, mit wie viel Raffinesse er seine Häuslichkeit herzurichten weiß und mit welch fürsorglicher Gastfreundschaft er Sie umsorgt. Fische sind sehr häusliche Menschen, die ihr Zuhause als Zuflucht im alltäglichen Lebenskampf betrachten. Deshalb verwenden sie so viel Sorgfalt auf die Ausgestaltung, aber sie können ziemlich locker sein, was Hausarbeit und andere Nebensächlichkeiten angeht. Besonderes Augenmerk legt das Wasserzeichen auf die Küche als Treffpunkt für Familie und Gäste. Auch wenn es ein Esszimmer gibt, wird Ihnen der Fisch schon in der Küche die ersten Drinks und Häppchen reichen.

Bei Fischen ist nichts grell oder laut. Sie hören gern Musik und haben einen sicheren Geschmack. Was auch immer sie aus ihren Schränken holen – Geschirr, Gläser, Bettwäsche oder Handtücher – alles trägt ihre Handschrift und fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Fische verfügen meist über einen unglaublichen Fundus an Dingen, das gehört ebenfalls zu ihrem Bedürfnis nach Sicherheit und bewahrt sie vor Existenznöten. Außerdem sind sie außerordentlich sensibel und haben nicht selten mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen. Dann muntert es sie auf, sich anhand ihrer Bestände neue Kombinationen zu überlegen und diese auch möglichst gleich auszuprobieren. Ein wenig Materialismus lässt sich allerdings nicht verleugnen.

Tipps für Fische

Ein Hausboot bleibt für die allermeisten Fische zwar ein unerfüllter Traum, doch tut es ihnen sehr gut, in der Nähe vom Wasser zu wohnen. Es muss nicht das Meer, sondern kann auch ein Fluss oder ein See sein. Häufig legen sich Fische auch im eigenen Garten einen kleinen Teich an oder installieren einen Springbrunnen, oder sie ziehen sogar das ganz große Los, ein Grundstück mit einem Bachlauf zu finden.

Copyright 2007 - 2019 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.