Wohnhoroskop Steinbock

Wohnhoroskop Steinbock

22. Dezember bis 20. Januar

1. Dekade: 22. Dezember - 31. Dezember
2. Dekade: 1. Januar - 10. Januar
3. Dekade: 11. Januar - 20. Januar



Motto: frische Luft und Stilmöbel
Gesamteindruck: funktional und repräsentativ

Der strebsame Steinbock arbeitet hart für seinen gesellschaftlichen Aufstieg und belohnt sich mit einem Heim nach seinen ganz persönlichen Vorstellungen. Falls er solo ist, redet ihm zum Glück niemand bei der Gestaltung seiner Einrichtung herein.

Einrichten und wohnen

Anhäufungen von Möbeln auf engstem Raum kann der Steinbock nicht leiden, er wünscht sich Luft und Platz und ein Minimum an Dekorationsgegenständen. Auch für Tapeten hat er nicht viel übrig, lieber sind ihm nackte Steinwände, auf die er seine wertvollen Gemälde hängt, die er auch als Kapitalanlage erworben hat. Leder und Holz passen gut zu diesem Stil, und auf einem geräumigen Ledersofa, das richtig etwas hermacht, fühlt sich der Steinbock wie zu Hause. Es ist möglich, dass er sich für englische Möbel oder für Antiquitäten begeistert. Ihm ist wichtig, dass die Sachen funktional und ohne überflüssiges Chichi sind. Dunkle schwere Möbel zieht er hellem Holz vor und beschränkt sich außerdem auf die Grundfarben Schwarz und Grau.

Wohnen und leben

Echte Teppiche auf Steinboden, eine unaufwendige Küchenzeile, ein insgesamt schnörkelloses, fast schon karges Ambiente passt zum Steinbock. Er möchte zwar sein Licht nicht unter den Scheffel stellen, doch meistens ist er fast schon im Rentenalter, ehe er akzeptiert, dass er alles erreicht hat, was er sich vorgenommen hat. Er bringt sich oft Arbeit mit nach Hause, dafür richtet er sich extra das Zimmer mit den meisten Fenstern ein. Denn frische Luft sorgt für neue Energie und den Elan, sich weitere Strategien zu überlegen, wie er seinen Aufstieg fortsetzen kann. Bei so viel Engagement fragen Sie sich vielleicht, wann die Steinböcke denn einmal zur Ruhe kommen und ihre so mit Bedacht eingerichtete Wohnung auch genießen?

Diese Frage lässt sich nicht beantworten, denn die meisten Steinböcke finden ihre Einstellung zum Leben genau richtig und lassen sich darin nicht beirren. Dennoch können sie zart besaitet sein, wenn ihnen beispielsweise die verdiente Anerkennung versagt bleibt. Dann sind sie froh, sich zu Hause in ihren Schmollwinkel auf dem großen Ledersofa zurückziehen zu können. Ein paar grüne Pflanzen könnten nicht schaden, denn das Erdzeichen verfällt leicht in düstere Stimmungen, und dann ist es ihm gleichgültig, ob es die richtige Adresse hat und repräsentabel genug eingerichtet ist. Dann wünscht es sich in seinem Weltschmerz vielleicht einen alten Lehnstuhl und eine Wolldecke, um sich einzukuscheln und in aller Ruhe seine Wunden zu lecken.

Tipps für Steinböcke

Ein großer Garten mit möglichst vielen exotischen Pflanzen und Ruheoasen wären das richtige Aufgabengebiet für die nimmermüden Steinböcke. Auch ein Raum, in dem er sich handwerklich betätigen kann, tut dem Steinbock gut. Er möchte sich zurückziehen können und benötigt von Zeit zu Zeit dringend Abstand von seinem harten Alltag. Gelegentlich eine Reise zu machen, lüftet außerdem das Gehirn.

Copyright 2007 - 2019 Viacarta. Alle Rechte vorbehalten.